Views
3 weeks ago

Roche in Deutschland - Das Magazin / Nr 1 // März 2020

  • Text
  • Roche
  • Patienten
  • Magazin
  • Diabetes
  • Mysugr
  • Menschen
  • Unternehmen
  • Therapie
  • Innovation
  • Deutschland

18 Das

18 Das Magazin // Trends Antikörper gegen das Vergessen In umfangreichen Projekten forscht Roche an Therapien gegen die Alzheimer-Krankheit – und schleust dabei sogar Antikörper ins Gehirn Schleichend verändert die Alzheimer-Demenz das Leben von Hildegard Kowalski. Zuerst verlegt sie nur ihre Bankkarte. Dann vergisst sie, wie man kocht und schreibt. Gleichzeitig verändert sich ihre Persönlichkeit. Die einst sehr ordentliche und zurückhaltende Hausfrau weigert sich, ihre Haare zu waschen und wird ausfallend, wenn man ihr Hilfe im Haushalt anbietet. Nachdem sich Hildegard Kowalski mal wieder auf dem Weg zum Einkaufen verirrt hat, steht für ihre Tochter und den ambulanten Pflegedienst fest: Die 89-Jährige muss in ein Pflegeheim. Die Medikamente, die der Neurologe der Patientin verordnet hatte, konnten die Symptome nur zeitweise lindern. Eine ursächliche Behandlung gegen die Alzheimer-Krankheit ist noch nicht verfügbar – obwohl Forscher auf der ganzen Welt seit Jahrzehnten intensiv nach einer Therapie suchen. Roche testet zurzeit drei vielversprechende Wirkstoffe in klinischen Studien und entwickelt diagnostische Tests, mit denen man Alzheimer im Blut feststellen kann. Am weitesten fortgeschritten ist die Entwicklung des Anti körpers Gantenerumab. Er richtet sich gegen die im Gehirn der Patienten vorkommenden Ablagerungen, die amyloiden Plaques. Sie bestehen aus Beta-Amyloid, einem kleinen Protein, das von den Nervenzellen ausgeschieden wird und im Hirngewebe spontan Verklumpungen bildet. Welche natürliche Funktion das Beta-Amyloid hat, ist bis heute eines der großen Rätsel der Alzheimer-Forschung.

Trends // Das Magazin 19 Foto: Roche